Musik und Populärkultur

Die weiblichen Brüste in der westlichen Kultur

Die weiblichen Brüste sind aus evolutionärer Sicht der primäre sexuelle Reiz für heterosexuelle Männer. Wenn die Rede von visuellen Vorlieben ist, gibt es bei Männern und Frauen große Unterschiede. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Männer viel visueller sind als Frauen. Frauen mit großem Busen werden, besonders in der westlichen Kultur, als attraktiv und sexy angesehen. Aber auch in asiatischen Ländern wie Japan und China sind Frauen mit großer Oberweite sehr begehrt. Sie haben bessere Chancen, einen Job zu bekommen, und müssen nicht lange nach einem guten Partner suchen. Darum ist es auch kein Wunder, dass sich immer mehr Frauen für eine Brustvergrößerung entscheiden.

Wie sicher sind Schönheits-OPs?

Eingriffe wie Brust- und Lippenvergrößerungen sind, dank moderner Medizin, nur noch mit minimalen Risiken verbunden. Schönheits-OPs sind besonders in englischsprachigen Ländern wie den USA und Großbritannien sehr beliebt. Aber auch deutsche Frauen entscheiden sich immer häufiger, etwas an ihrem Aussehen zu verändern. Eine Brustvergrößerung sollte man immer in einer seriösen Klinik durchführen lassen. Vor dem Eingriff wird ein Beratungsgespräch zwischen Chirurg und Patientin vereinbart, bei dem sich Frauen genauestens über die OP informieren können. In Deutschland kostet eine Brustvergrößerung im Durchschnitt 3.000 bis 6.000 Euro. Nach dem Eingriff müssen sich Frauen lediglich ein paar Wochen gedulden, bis sie beispielsweise wieder mit ihren gewohnten Sportaktivitäten fortfahren können.

Die Auswahl der Implantate

Neben einer seriösen Klinik sollten sich Frauen auch für eine hochwertige Implantatmarke entscheiden, die sich als natürlich und sicher erwiesen hat. Viele erfahrene plastische Chirurgen empfehlen ihren Patientinnen Brustimplantate von Motiva. Dieser Hersteller bietet Frauen verschiedene Implantatformen, die zu verschiedenen Körpertypen passen. Besonders beliebt sind die Motiva-Formen Ergonomix und Anatomical True Fixation. Auf der Webseite https://motiva.health/de/ können sich Interessentinnen mit allen Motiva-Produkten bekannt machen und weiterführende Vorher-Nachher-Galerien einsehen.

Die moderne Motiva-Webseite lässt sich selbstverständlich auch auf Deutsch navigieren und bietet Frauen die Möglichkeit, mit einem plastischen Chirurgen ins Gespräch zu kommen. Hier finden sich auch interessante Videos, in denen beispielsweise der Herstellungsprozess vorgeführt wird und Frauen über ihre Motiva-Implantate berichten. Dieser Implantathersteller bietet Kundinnen selbstverständlich eine Garantie auf alle Implantate.

Interessentinnen können sich bei Fragen zu Brustimplantaten auch an den freundlichen Motiva-Support werden, der ihnen gerne behilflich ist. Sie müssen nur ein Kontaktformular auf der offiziellen Motiva-Webseite ausfüllen und erhalten zeitnah eine Antwort. Wer umgehend eine Antwort benötigt, kann den Motiva-Kundenservice mittels einer Chat-Funktion erreichen, die sich in der unteren rechten Ecke befindet. Kundinnen steht auch eine kompakte Motiva-App zur Verfügung, die sowohl für iOS als auch für Android verfügbar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ashe