Musik und Populärkultur

Kultur- ein umfassender Begriff

In der heutigen Zeit ist der Begriff der Kultur quasi omnipräsent. In allen wichtigen Medien, ganz egal ob im Fernsehen, im Radio oder im Internet, wird man mit dem Begriff konfrontiert. Was ist eigentlich Kultur und wo gibt es sie überall? Wir haben alle wichtigen Informationen für Sie zusammengefasst.

Der Kulturbegriff

Der Begriff der Kultur ist extrem vielschichtig. Er kann etwa als all das definiert werden, was vom Menschen gemacht worden ist. Kultur ist damit alles vom Menschen Hergestellte. Mit dieser breiten Definition ergibt sich ein sehr dehnbarer Kulturbegriff. Unter diesen lassen sich weitere Kulturbegriffe unterordnen wie etwa die Gesprächskultur oder die politische Kultur eines Landes. Wichtig ist dabei der gestaltende Eingriff des Menschen, der durch sein Handeln die Welt um sich herum verändert. Zum Beispiel ist die Erfindung von neuer Technik durch den Menschen eine kulturelle Leistung, ebenfalls das Herstellen von Kunstwerken, etwa aus Holz oder Stein.

Kultur lässt sich aber auch noch genauer definieren. So ist sie ein System von eng gefassten Regeln und Gewohnheiten, das bestimmt, wie das Zusammenleben von Menschen abläuft. Kultur ist dabei nichts unveränderlich Feststehendes, sondern sie ist vielmehr ständig Veränderungen unterworfen, die die Kultur langsam, zum Teil aber auch radikal, verändern können. Die Kultur eines Landes ändert sich damit genauso jeden Tag wie auch kleinere Teilkulturen, die in der Summe die Kultur einer ganzen Nation ergeben und diese formen und prägen.

Die Kultur einer Gesellschaft setzt sich aus den verschiedenen Teilkulturen zusammen, wie der politischen, der Arbeits- aber auch zunächst abwegig klingenden Aspekten wie etwa der Backkultur, auf die wir näher eingehen wollen.

Die Backkultur

Selbst das Herstellen von Backwaren kann als Kultur bezeichnet werden. Die Backkultur definiert, wie genau in einem Land Backwaren produziert werden und durch welche Charakteristika sie sich auszeichnen. In Deutschland gehört beispielsweise das klassische Brot fest zur Backkultur. Aber auch andere Backwaren wie eine leckere einhorn torte oder Kuchen zählen zur Backkultur.

Daneben ergibt sich eine hohe Professionalisierung des Backens. Zwar kann grundsätzlicher jeder zu Hause selber backen und nach eigenen Regeln vorgehen. Insgesamt gibt es aber zahlreiche Bäcker, die eine mehrere Jahre währende Ausbildung genossen haben und ein ganz eigenes Berufsethos vertreten.

Für den Berufsstand gibt es Bäckerinnungen wie den Zentralverband des deutschen Bäckerhandwerks, den Dachverband der deutschen Bäcker. Er regelt die Branche und setzt wichtige Standards in der Herstellung von Backwaren durch seine Mitglieder. Auch regelt er, welche Inhalte Teil der Ausbildung im Bäckerhandwerk sind und welche Voraussetzungen es dafür gibt, Bäckermeister zu werden und damit die Erlaubnis zu erhalten, selbst neue Bäcker auszubilden. Das zeigt, dass die Backkultur in Deutschland stark durch Regeln und Vorschriften und das Selbstbild der deutschen Bäcker geprägt wird. Sie ist ein wichtiger Teil der gesamten deutschen Kultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.